A wie ANIMAMI. Das bin ich, Anika, Mami von zwei wundervollen, kleinen Kindern.


A wie Anfang. Ich habe schon oft daran gedacht, meine kreative Gedankensammlung aufzuschreiben und zu teilen. Aber merkwürdigerweise habe ich mir die Stolpersteine immer höchstpersönlich vor die Füße gelegt: „Noch ein Mamiblog? Wird denn nicht schon genug online gebastelt und geheimwerkelt? Ist bloggen nicht eigentlich out?“ Frei nach dem Motto: DON´T FORGET TO HÜPF habe ich mich entschlossen über diese Hindernisse zu springen und einfach anzufangen.

Ich möchte am Liebsten alles Kreative gleichzeitig ausprobieren und beherrschen. Nähen, Stricken, Scrapbooking, Handlettering, Schreiben, Bullet Journaling. Natürlich alles wie ein Profi. Das ist Quatsch, zumal fast immer zwei Wirbelwindkinder um mich herum schwirren, die so manchen kreativen Ansatz im Keim ersticken.

Aber ich taste mich heran. Minischritte hier, größere Schritte da. Und ich finde so Zugang zu Themen, die einfach nur Spass machen und toll sind. Es steckt alles in den Kinderschuhen, aber wer weiss, vielleicht werden Siebenmeilenstiefel raus. Und wenn nicht, haben zumindest meine Kinder zuhause einen Stoffladen, ein Schreibwarengeschäft und ein riesiges Stiftelager zum Spielen. Auf ewig.

Im Studium oder später dann im Job gab es wenig Platz in meinem Kopf für die schönen, farbenfrohen Dinge. Meine Kinder haben mein Leben bunter gemacht und nun sucht sich das Kreative seinen Weg.

Schön, dass Ihr dabei seid!

Eure Animami

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.