Ich liebe Körbe! Boxen, Aufbewahrungssysteme, je stapelbarer umso besser. Unser gesamter Haushalt ist irgendwie in Körben organisiert. Im Kinderzimmer haben sie sich meiner Meinung nach ebenso bewährt wie in der Küche. Zugegeben, ich bin da etwas extrem, aber was soll´s.

Zu Weihnachten habe ich eine Nähmaschine geschenkt bekommen. Ich liebe sie und alles rund ums Nähen lernen, Bücher durchstöbern, Schnittmuster finden, Stoffe kaufen. Ich tauche gerade in eine völlig neue Welt ein und nutze jede freie Minute für mein neues Hobby. Das Tolle für einen Korbjunkie wie mich ist, dass es so viel zu verstauen und sortieren gibt. Eine Box für Filz, die Nächste für Baumwolle, eine Kiste für Bänder, wieder Eine für Reissverschlüsse. Zuletzt habe ich bei einem großen, namhaften Discounter an die zwanzig (!) Aufbewahrungsboxen gekauft und meine bisher liebevoll erworbenen Nähschätze darin verstaut. Sorgsam habe ich jede Box mit meinem Dymo gelabelt, so wie es sich halt gehört. Ein wenig freaky ist das Ganze schon.

 

 

Als ich vor einigen Jahren das Scrappen/ Basteln für mich entdeckte, verhielt es sich genauso. Ich bestückte eine Box nur mit Cardstock, eine Kiste mit Applikationen, und so weiter und so weiter.

Gestern habe ich einen sehr treffenden Spruch gelesen, der in etwa lautete: „Ich bin zu der Erkenntnis gelangt, dass das Kaufen und das Benutzen von Bastel- oder Nähzubehör zwei verschiedene Hobbys sind“. So ist es bei mir auch, nur dass ich noch ein drittes Hobby darin finde: das Sortieren.

Es stellt sich also die Frage ob es tatsächlich der kreative Prozess des Schaffens ist, der mich umtreibt, oder vielmehr die Organisation rund herum. Nun, wahrscheinlich schließt das Eine das Andere nicht aus und ich darf einfach beides toll finden.

Ihr seht, einen Korb zu bekommen muss nichts Schlechtes bedeuten, für mich jedenfalls.

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.